Wie begleite ich Sie bei der Bewältigung Ihrer Beschwerden?

Das Erstgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen, dem Abklären Ihrer Themen und meines Angebotes. Es werden alle weiteren Rahmenbedingungen einer möglichen Zusammenarbeit geklärt.

Eine Behandlungseinheit dauert 50 Minuten (vom vereinbarten Termin gerechnet). Die Intervalle zwischen den einzelnen Sitzungen, sowie die Dauer der Begleitung richten sich nach Ihren Anliegen und Vorstellungen. Dazu gebe ich Ihnen gerne Empfehlungen.

Im Vordergrund steht, dass Sie gemeinsam mit mir Fertigkeiten entwickeln, die Ihnen helfen, mit Ihrer Krankheit oder Ihren Beschwerden umzugehen. 
Entspannungsmethoden, Stressmanagement und die Motivation zu Bewegung und zur Wahrnehmung von Genuss finden dabei beispielsweise ihre Anwendung. 
Sorgen und Ängste, die Sie begleiten, werden im Laufe unserer Zusammenarbeit in realistische Zukunftsperspektiven umgewandelt.
Um ein besseres Verständnis für Ihre Situation zu bekomme, gebe ich Informationen, was die Wissenschaft der Psychologie über das menschliche Erleben und Verhalten weiß.

Als Ihre Psychologin wende ich individuell an Ihre Bedürfnisse angepasste Interventionen und Verfahren an, die Sie schnellstmöglich an Ihr Ziel führen sollen. Im Vergleich zu abgegrenzten Methoden der Psychotherapie-Schulen, schöpfe ich in meinem Repertoire aus dem breiten Wissen der wissenschaftlichen Psychologie.

Selbstverständlich unterliegen alle Gesprächsinhalte der Schweigepflicht (gemäß §37 des Psychologengesetz 2013).

 

Kosten

Erstgespräch à 90 Minuten: 120,- Euro

jedes weitere Einzelgespräch à 50 Minuten: 85,- Euro

Angehörigen- / Paargespräch à 50 Minuten: 110,- Euro
                                                   
à 90 Minuten: 170,- Euro

Soziale Gerechtigkeit ist mir ein Anliegen. Auf Anfrage biete ich eine begrenzte Zahl an Plätzen zu einem ermäßigten Tarif für StudentInnen und Personen ohne Einkommen. 

Ihre Termine sind extra für Sie reserviert. Absagen sind bis 24 Stunden vor dem Termin per Anruf oder SMS kostenfrei möglich, danach wird das Honorar zur Gänze verrechnet.
Die Absageregel gilt auch im Krankheitsfall, aufgrund beruflicher Verhinderung, familiärer Angelegenheiten etc.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Da die Kosten klinisch-psychologischer und gesundheitspsychologischer Beratung und Behandlung nicht von den Krankenkassen getragen werden, handelt es sich um eine Privatleistung
Dies bringt Ihnen den Vorteil, dass keine Diagnosen weitergeleitet werden. Ich unterliege somit auch keinem Druck seitens eines Kostenträgers und kann mich ganz auf Ihre Bedürfnisse einstellen. 
Im Regelfall kann ich Ihnen innerhalb weniger Tage einen Termin anbieten, längere Wartezeiten sind die Ausnahme.

 

Kosten für Coaching und Supervision auf Anfrage 
(abhängig vom Setting)
ermäßigter Tarif für FachausbildungskandidatInnen zur Klinischen PsychologIn und / oder GesundheitspsychologIn

 

 

 

Interessante Links: